Ästhetik, Funktion und Vollkeramik

Dr. Peter Roth, Per Fossdal

- (Curriculum)


Dr. Peter Roth

mehr über den Referenten erfahren Sie hier


Per Fossdal

mehr über den Referenten erfahren Sie hier

Termine:
Fr.,
Sa.,
Anmeldeschluss: Fr., 03.05.2013
Status: Kurs nicht mehr verfügbar
Fortbildungspunkte gemäß DGZMK und BZÄK: 12
  Preis Preis für Nicht-Mitglieder
Zahnarzt Preis 550,00 Euro Preis für Nicht-Mitglieder 800,00 Euro
Assistenzzahnarzt Preis 550,00 Euro Preis für Nicht-Mitglieder 800,00 Euro
Veranstaltungsort:

Praxis Dr. Baumeister
Fischerstr. 9 - Eingang rückseitig Zwingerstraße
87435 Kempten
Anfahrtsplan
Unterkunft & Parken

Kursbeschreibung

In der Restauration von Zähnen vollzieht sich zur Zeit ein großer Wandel der Konzepte: von der vollinvasiven, pulpaschädigenden Technik hin zum Konzept der minimal-invasiven Restauration.

Die Entwicklungen moderner Vollkeramiksysteme sowie der Adhäsivtechnik haben wesentlich dazu beigetragen, das Spektrum der Behandlungsmöglichkeiten, vor allem auch im funktionellen Bereich, mehr zu erweitern, als es bis jetzt allgemein realisiert wurde.

Das sind:

  • Aufbau kleinster Führungsflächen in der Funktionstherapie
  • Aufbau von Frontzahn-Eckzahnführung an „gesunden“ abradierten Zähnen
  • Aufbau der Frontzahn-Eckzahnführung und der Kaufläche im kariesarmen Gebiss bei therapeutischer Vertikalisation
  • Schalenkronen (360 Grad Veneer) anstatt invasiver VMK-Kronen oder Vollkeramikkronen (Jacketkronen). Die Präparation dieser modifizierten Veneers findet fast ausschließlich im Schmelz statt.
  • Lösung alltäglicher Probleme, wie die Korrektur von Zapfenzähnen, Behandlung von Frakturen an Frontzähnen, „Mikrofacetten statt Makrotrauma“
  • Funktionelle Umgestaltung vorhandener vollkeramischer wie keramisch verblendeter Restaurationen.

Kursinhalte

Schwerpunkt ist die systematische Vorgehensweise beim Aufbau von Führungsflächen und das Procedere einer leistungsstarken Adhäsivtechnik. Anhand einer Indikationsübersicht, Präparations- und Fallbeispielen nach dem Motto „Kleine Schäden setzen, um größere zu vermeiden“ werden die Kursteilnehmer so weit vorbereitet, dass sie gleich nach dem Kurs diese Behandlungsmethoden übernehmen können.

Kurzübersicht:

  1. Einführung in die Vollkeramiksysteme
  2. Indikationen - Kontraindikationen
  3. Philosophie der Frontzahn-Eckzahnführung
  4. Funktionelle Prophylaxe
  5. Verschiedene Präparationsmethoden
  6. Provisorische Versorgung
  7. Einprobe
  8. Adhäsives Einkleben
  9. Umfassendes Behandlungskonzept – Funktionelles Dreieck
  10. Fallbeispiele (von der Minirestauration bis zur Totalrekonstruktion)

Downloads

Um Zugriff auf die Downloads dieses Kurses zu bekommen, geben Sie bitte das Passwort ein, welches wir in Ihrer Buchungsbestätigung zusendeten: