„Ein digitales Konzept für die implantologische Praxis – Networking zwischen Praxis und Labor“

Prof. Dr. med. dent. Sönke Harder

(1-Tageskurs)


Prof. Dr. med. dent. Sönke Harder

mehr über den Referenten erfahren Sie hier

Termine:
Mi.,
Anmeldeschluss: So., 20.10.2024
Status: verfügbar
Fortbildungspunkte gemäß DGZMK und BZÄK: 6
  Preis Preis für Nicht-Mitglieder
Zahnarzt Preis 119,00 Euro
69,00 Euro*
Preis für Nicht-Mitglieder 119,00 Euro
69,00 Euro*
Assistenzzahnarzt Preis 119,00 Euro
69,00 Euro*
Preis für Nicht-Mitglieder 119,00 Euro
69,00 Euro*
* Frühbucherrabatt gültig bis zum 23.09.2024
Kursansprechpartner: Herr Dr.Wunderer
sekretariat@zahn.org

Veranstaltungsort:

bigBOX Allgäu - Hotel
Kotterner Straße 62-64
87435 Kempten
Anfahrtsplan
Unterkunft & Parken

Kursbeschreibung

Die Digitalisierung hat in den vergangenen Jahren verstärkt Einzug in die zahnärztliche Praxis gehalten und nimmt immer öfter einen zentralen Stellenwert in der täglichen Behandlung der Patienten ein. In diesem praxisnahen Workshop möchten wir die Möglichkeiten der digitalen Zahnmedizin mit der Implantologie/Implantatprothetik und dem zahntechnischen Labor verbinden und zu einem praxistauglichen Gesamtkonzept zusammenführen. Dabei richten wir den Fokus auf die Kommunikation und das „Networking“ zwischen Praxis und Labor. Exakte digitale Planungen und dadurch frühzeitige Visualisierung des Behandlungsergebnisses führen zu einer höheren Akzeptanz des Patienten für umfangreiche und komplexe implantatprothetische Behandlungen. Basierend auf den täglichen Erfahrungen der Referenten zeigen wir Ihnen, welche digitalen Werkzeuge es gibt und welche Werkzeuge Sie für den Einstieg in die digitale Zahnmedizin/ Implantologie wirklich benötigen, um Ihre Patienten von Ihrer Behandlung zu überzeugen und ein optimales Ergebnis zu erreichen.
Freuen Sie sich auf eine praxisnahe und spannende Veranstaltung!

Kursinhalte

  • Ein digitales Konzept für die implantologische Praxis
  • Networking – Workflow zwischen Praxis und Labor vom Einzelimplantat zum COMFOUR® Case
  • „Fully guided“- Sofortversorgungskonzept (DEDICAM Planung und Fertigung)
  • Sofortimplantat in der ästhetischen Zone inkl. LZP
  • Digital Components – Individuelle Gingivaformer und Abformpfosten (Gingividual Concept Pro)
  • Nutzung des Intraoralscanners in der tägliche Praxis
  • Hands-on: Intraoralscanner Hands-on

Vorteile

  • Get in touch! Neugierig werden auf digitale Aspekte der Implantologie!
  • Eigenes Wissen ergänzen und ausbauen!
  • Fehler erkennen und vermeiden!
  • Geschwindigkeit von Arbeitsabläufen steigern!

Zusatzinformationen

Dieser Kurs findet statt mit freundlicher Unterstützung durch die Firma Camlog/ Wimsheim!