Einführung und Update zahnärztliche Schlafmedizin

DDS W. Keith Thornton, Dr. Aarnoud Hoekema

- (3-Tageskurs)


DDS W. Keith Thornton

mehr über den Referenten erfahren Sie hier


Dr. Aarnoud Hoekema

mehr über den Referenten erfahren Sie hier

Termine:
Do.,
Fr.,
Sa.,
Anmeldeschluss: Di., 10.04.2018
Status: verfügbar
Fortbildungspunkte gemäß DGZMK und BZÄK: 18
  Preis Preis für Nicht-Mitglieder
Zahnarzt Preis 690,00 Euro
640,00 Euro*
Preis für Nicht-Mitglieder 890,00 Euro
840,00 Euro*
Assistenzzahnarzt Preis 690,00 Euro
640,00 Euro*
Preis für Nicht-Mitglieder 890,00 Euro
840,00 Euro*
Zahnärztliches Personal Preis 690,00 Euro
640,00 Euro*
Preis für Nicht-Mitglieder 890,00 Euro
840,00 Euro*
* Frühbucherrabatt gültig bis zum 12.03.2018
Veranstaltungsort:

bigBox Hotel Kempten
Kotterner Straße 62
87435 Kempten
Anfahrtsplan
Unterkunft & Parken

Kursbeschreibung

Mit den besten Referenten, die wir zum Thema „Zahnärztliche Schlafmedizin“ finden konnten, starten wir im Zahnärztlichen Arbeitskreis mit dieser Thematik, die immer wichtiger wird.
Heute weiß man, daß wir Zahnärzte hier die richtigen Ansprechpartner sind.
Der Begriff „Zahnärztliche Schlafmedizin“ hat sich etabliert.
Keith Thornton spricht hier von einem „Zahnärztlichen Problem“ mit einer „Zahnärztlichen Lösung“.
Dieses Umdenken hat sich in den letzten Jahren nach neuesten wissenschaftlichen Studien vollzogen.
Keith Thornton und Aarnoud Hoekema werden uns sowohl eine Einführung als auch ein komplettes Update zu der Thematik vortragen, inclusive Hands-on.
Ein umfassender Ansatz zur Behandlung von schlafassoziierten Atmungsstörungen – ein Paradigmenwechsel!
Schlafassoziierte Atmungsstörungen (Sleep  related breathing disorder, SRBD) umfassen das gesamte Kontinuum des mechanischen Pharynxkollapses–  von leichtem, gelegentlichem Schnarchen über symptomatische Atemflusseinschränkungen bis hin zur hochgradigen obstruktiven Schlafapnoe.
Bei dem derzeitigen Ansatz, den unabhängig voneinander Allgemeinmediziner mittels kontinuierlichem positivem Atemwegsdruck (CPAP) und Zahnärzte mit intraoralen Geräten verfolgen, bleiben zu viele Patienten suboptimal versorgt. Daher wird ein neuer, umfassender Ansatz sowohl zur Diagnostik als auch Therapie mit Hilfe innovativer Geräte vorgestellt, der beide Behandlungswege miteinander vereint

Kursinhalte

  • Atmen,
  • Atmungsstörungen,
  • Weckreaktionen (Arousal),
  • Widerstandssyndrom der Atemwege (UARS),
  • von Atemanstrengungen ausgehende Weckreaktionen (RERA),
  • Ein-u. Durchschlafstörungen,
  • Schnarchen,
  • Schlafapnoe (OSA),
  • Tagesschläfrigkeit und allgemeine Ermattung,
  • Gesundheitsstörungen (insbes. Herzerkrankungen, Reizdarm, allergische Rhinits, Kopfschmerzen, Depressionen).
  • Verwendung von Probegeräten zur Diagnose, Titration und Therapievorhersage
  • Evidenzbasierte Bewertung von intraoralen Geräten und CPAP
  • Anforderungen an ein anwenderfreundliches und erfolgreiches individuelles Gerät
  • Überwachung der Compliance
  • Was tun, wenn ein intraorales Gerät versagt?
  • Verbundtherapie intraorales Gerät /CPAP
  • Individuelle CPAP-Masken
  • Grundlegendes zu Auto-CPAP-Geräten

Vorteile

  • Sie erhalten den absolut aktuellen wissenschaftlichen Stand zum Thema Schnarchtherapie.
  • Sie erfahren, warum der Zahnarzt der erste Ansprechpartner für diese Thema ist.
  • Sie lernen im Team mit Ihrer Mitarbeiterin und mit Ihrem Zahntechniker, wie Sie das Thema Schnarchen therapieren können.
  • Sie lernen ein Step by Step Konzept für den Alltag.
  • Sie lernen, den Schnarcher zu erkennen.

Zusatzinformationen

Dieser Kurs findet statt mit der freundlichen Unterstützung der Fa. Scheu/ Iserlohn.

 

 

 

Die Kurssprache ist Englisch mit Simultanübersetzung am Freitag und Samstag Vormittag.