Herausnehmbare Prothetik auf Zähnen und Implantaten – ein patientenorientiertes Behandlungskonzept

Prof. Dr Stefan Wolfart

- (2-Tageskurs)


Prof. Dr Stefan Wolfart

mehr über den Referenten erfahren Sie hier

Termine:
Fr.,
Sa.,
Anmeldeschluss: Mi., 03.10.2018
Status: verfügbar
Fortbildungspunkte gemäß DGZMK und BZÄK: 14
  Preis Preis für Nicht-Mitglieder
Zahnarzt Preis 675,00 Euro
625,00 Euro*
Preis für Nicht-Mitglieder 875,00 Euro
825,00 Euro*
Assistenzzahnarzt Preis 675,00 Euro
625,00 Euro*
Preis für Nicht-Mitglieder 875,00 Euro
825,00 Euro*
* Frühbucherrabatt gültig bis zum 05.09.2018
Veranstaltungsort:

Praxis Dr. Baumeister
Fischerstr. 9 - Eingang rückseitig Zwingerstraße
87435 Kempten
Anfahrtsplan
Unterkunft & Parken

Kursbeschreibung

Dieser Kurs ist Teil des „Curriculum Rekonstruktive Zahnheilkunde 8.0“.
Der Kurs kann aber auch einzeln gebucht werden.

Das parodontal kompromittierte  Restgebiss sowie der zahnlose Kiefer sind eine der großen Herausforderungen für den prothetisch tätigen Zahnarzt. Ein strukturiertes Behandlungskonzept mit einer adäquaten Befundung und anschließenden Beurteilung der aktuellen Zahnprognosen in Kombination mit der richtigen Einschätzung des Patienten selbst, sind essenziell um einen patientenorientierten Therapievorschlag entwickeln zu können. Dabei werden die folgenden Themenkomplexe praxisnah an Fallbeispielen erarbeitet, diskutiert und in ein schlüssiges Behandlungskonzept eingeordnet:

Kursinhalte

  • Vom Set-up zur zweidimensional bzw. dreidimensional geplanten Bohrschablone (Orientierungs- bzw. Führungsschablone)
  • Wie viele Implantate braucht der zahnlose Patient
  • Entscheidungskriterien für die Versorgung des zahnlosen Kiefers anhand von Flowcharts (Implantatanzahl, Implantatpositionen und Abwägung von festsitzenden versus herausnehmbaren Versorgungen)
  • Pfeilervermehrung im stark reduzierten Restgebiss
  • Entscheidungskriterien für die Versorgung des reduzierten Restgebisses anhand von Flowcharts (Implantatanzahl, Implantatpositionen und Abwägung von festsitzenden versus herausnehmbaren Versorgungen).
  • Detaillierte Darstellung aller zahnärztlichen Behandlungsschritte und zahntechnischer Arbeitsabläufe im Falle einer Locator-Versorgung, einer Steg-Versorgung (CAD/CAM konstruiert und gefräst) und einer Galvanoteleskopversorgung bei einer Patientin (Film).
  • Komplikationen und deren Management in der herausnehmbaren Implantatprothetik

Vorteile

  • Sie bekommen ein klares Konzept für die Implantatprothetik.
  • Viele praktische Tipps zur Steigerung Ihres Behandlungserfolgs
  • sichere Beherrschung eventueller Komplikationen

Zusatzinformationen

Statt eines Skripts hier eine Buchempfehlung zum Download.

Downloads

Um Zugriff auf die Downloads dieses Kurses zu bekommen, geben Sie bitte das Passwort ein, welches wir in Ihrer Buchungsbestätigung zusendeten: