Instrumentelle Okklusions- und Funktionsdiagnostik

Dr. Wolf-Dieter Seeher

- (2-Tageskurs)


Dr. Wolf-Dieter Seeher

mehr über den Referenten erfahren Sie hier

Termine:
Fr.,
Sa.,
Anmeldeschluss: Fr., 25.01.2013
Status: Kurs nicht mehr verfügbar
Fortbildungspunkte gemäß DGZMK und BZÄK: 13
  Preis Preis für Nicht-Mitglieder
Zahnarzt Preis 940,00 Euro Preis für Nicht-Mitglieder 1390,00 Euro
Assistenzzahnarzt Preis 940,00 Euro Preis für Nicht-Mitglieder 1390,00 Euro
Veranstaltungsort:

Center of Dental Education (CDE)
Fussbergstr. 1
82131 Gauting
Anfahrtsplan
Unterkunft & Parken

Kursbeschreibung

Dieser Kurs ist Teil des „Curriculum Rekonstruktive Zahnheilkunde 6“.
Der Kurs kann aber auch einzeln gebucht werden.
In Ergänzung zur manuellen Funktions-Untersuchung ist häufig eine weiterführende Diagnostik mit Instrumenten erforderlich. Einerseits dient dies zur Verbesserung und Erhärtung der Diagnostik sowie zur zielführenden Therapieentscheidung, andererseits verbessert die nahtlose Integration funktioneller Methoden in der täglichen Routinepraxis das Behandlungsergebnis in der Prothetik. Sobald man einen Artikulator in die Hand nimmt, ist funktionelles Verständnis gefordert, um optimale Ergebnisse mit minimiertem Aufwand zu erzielen.

Kursinhalte

  • Systematisches Behandlungskonzept
  • Vom Unsinn des Shimstock-Wahns
  • Wann reicht ein "Biss" - wann muss ich den Patienten in die "Zentrik" umstellen?
  • Hohe Schule: Zentrisches Registrat (Kieferrelationsbestimmung in ZKP).
  • Kontrollsockelmethodik
  • Einfach, wenn man weiß, wie: Optimierte Artikulatoreinstellung
  • Instrumentelle Okklusionsanalyse im Artikulator
  • Warum an fertigem ZE noch schleifen? Informationsgewinnung aus montierten
  • Modellen, Fehlererkennung
  • Evaluierung eines okklusalen CMD-Primärfaktors durch die instrumentelle
  • Okklusionsanalyse im Artikulator
  • Vom Nutzen der Shimstockfolie bei sinnvollem Einsatz
  • Sinn und Durchführung einer Kondylenpositionsanalyse
  • Instrumentelle Funktionsdiagnostik mit Hilfe der axiographischen Verfahren
  • (mechanisch und elektronisch) -  Nutzen und Aufwand
  • Checklisten, Praxistipps, Dokumentation und Formulare. Abrechnungshinweise

Vorteile

Erlernen Sie in diesem praktischen Intensivkurs ein systematisches Behandlungskonzept zur Verbesserung Ihrer Funktionsdiagnostik.

Zusatzinformationen

Die Teilnehmer erhalten zwei Wochen vor Beginn des Kurses eine umfangreiche Materialliste. Zur Gewährleistung eines reibungsfreien Kursusablaufes sollten alle aufgeführten Materialien vollständig mitgebracht werden !!
Weitere Kursunterlagen wie z.B. Skripte, etc.werden ihnen hier ca. zwei Wochen vor dem Kurstermin zum Download bereitgestellt. Das Password hierfür erhalten Sie bereits mit der Anmeldebestätigung.

Downloads

Um Zugriff auf die Downloads dieses Kurses zu bekommen, geben Sie bitte das Passwort ein, welches wir in Ihrer Buchungsbestätigung zusendeten: