Komposit als universelles Material für direkte und indirekte Restaurationen

Prof.Dr. Ivo Krejci

- (2-Tageskurs)


Prof.Dr. Ivo Krejci

mehr über den Referenten erfahren Sie hier

Termine:
Fr.,
Sa.,
Anmeldeschluss: Mi., 05.12.2018
Status: verfügbar
Fortbildungspunkte gemäß DGZMK und BZÄK: 16
  Preis Preis für Nicht-Mitglieder
Zahnarzt Preis 670,00 Euro
620,00 Euro*
Preis für Nicht-Mitglieder 870,00 Euro
820,00 Euro*
Assistenzzahnarzt Preis 670,00 Euro
620,00 Euro*
Preis für Nicht-Mitglieder 870,00 Euro
820,00 Euro*
* Frühbucherrabatt gültig bis zum 07.11.2018
Veranstaltungsort:

Hotel St.Raphael im Allgäu
Bischof-Freundorfer-Weg 24
87439 Kempten
Anfahrtsplan
Unterkunft & Parken

Kursbeschreibung

Dieser Kurs ist Teil des „Curriculum Rekonstruktive Zahnheilkunde 8.0“.
Der Kurs kann aber auch einzeln gebucht werden.

Komposit hat sich vom ungeliebten Mauerblümchen zum universellen Restaurationsmaterial gemausert.
Es kann heute nicht nur für klassische direkte Restaurationen im Front- und Seitenzahnbereich verwendet werden.
Die Indikationen reichen vielmehr von nichtinvasiven Restaurationstechniken über minimalinvasive Verfahren bis zu extrem großen, indirekten CAD/CAM-Einzelzahnrestaurationen an devitalen Zähnen.

Kursinhalte

Das Seminar wird einen Überblick über die verschiedenen Techniken geben und diese in ein auf die Zahnerhaltung ausgerichtetes, modernes Betreuungskonzept einbetten.

Zusatzinformationen

Dieser Kurs findet statt mit freundlicher Ünterstützung der Firma
American Dental Systems/ Vaterstetten.

ADSystems_NEU