Physiotherapie bei kraniomandibulären Dysfunktionen

Dr. Wolfgang Stelzenmüller

(1-Tageskurs)


Dr. Wolfgang Stelzenmüller

mehr über den Referenten erfahren Sie hier

Termine:
Sa.,
Anmeldeschluss: Do., 17.10.2019
Status: verfügbar
Fortbildungspunkte gemäß DGZMK und BZÄK: 4
  Preis Preis für Nicht-Mitglieder
Zahnarzt Preis 0,00 Euro
0,00 Euro*
Preis für Nicht-Mitglieder 0,00 Euro
0,00 Euro*
Assistenzzahnarzt Preis 0,00 Euro
0,00 Euro*
Preis für Nicht-Mitglieder 0,00 Euro
0,00 Euro*
* Frühbucherrabatt gültig bis zum 19.09.2019
Veranstaltungsort:

Praxis Dr. Baumeister
Fischerstr. 9 - Eingang rückseitig Zwingerstraße
87435 Kempten
Anfahrtsplan
Unterkunft & Parken

Kursbeschreibung

Dieser Kurs ist das Modul 8b des Curriculum CMD- Diagnostik und- Therapie und nicht einzeln buchbar!

Kopf-, Kiefer- und Gesichtsschmerzen (Prävalenz bis zu 78%) stellen einen hohen Kostenfaktor im Gesundheitssystem dar. Durch kraniomandibuläre Dysfunktionen (CMD) ausgelöste Kopfschmerzen werden meist von Zahnmedizinern erkannt und therapiert. Ein großer Teil von CMD wird aufgrund biomechanischer oder muskulärer Funktionsstörungen ausgelöst. Studien zeigen, dass CMD durch Korrekturen an der „Biomechanik“ – nebenwirkungsfrei behandelt werden kann. Hierzu bedarf es einer inter- bzw. multidisziplinären Zusammenarbeit von Zahnärzten und Physiotherapeuten, damit eine befundorientierte Physiotherapie die „zahnärztliche und/oder kieferorthopädische Therapie positiv beeinflussen und die Behandlungszeit reduzieren kann“ (Plato und Kopp).

Kursinhalte

  • Ätiologie CMD und Bezug auf physiotherapeutische Therapiemöglichkeiten
  • In Bezug auf die Kaumuskulatur
  • In Bezug auf die Kiefergelenke
  • In Bezug auf die HWS
  • Patientenbeispiel

Vorteile

  • Kennenlernen, was Physiotherapie leisten kann
  • Vermittlung des rechtlichen Rahmens bei einer Verordnung
  • Wording, Verbesserung der multidisziplinären Kommunikation
  • Kennenlernen von evidenzbasierter Physiotherapie bei CMD

Zusatzinformationen

Bitte eine Schieblehre mitbringen!