Kursübersicht ( November 2017 )

  • "Die Liste 2017 "

    Dr. Markus Lenhard

    04.11.2017 (1-Tageskurs)

    Welches Matrizensystem macht den besten Kontaktpunkt? Wieviel verschiedene Polierer braucht man? Welches Bulk-Fill-Komposit ist am geeignetsten? Wieviel Leistung braucht man um zu polymerisieren? Welche Adhäsive sind wirklich gut? Ein Kurs für jeden, der wissen will, was es in der restaurativen Zahnheilkunde wirklich braucht.

    mehr Infos
    mehr Infos
  • Patientenorientierte Prothetik – von einfach bis komplex. Erfolg im Team!

    Dr. Martin Gollner, ZTM Stefan Picha

    08.11.2017 (1-Tageskurs)

    Neben einem klar definierten Behandlungskonzept und dessen chirurgischer und prothetischer Umsetzung in der Praxis sind weitere Parameter für eine patientenorientierte Gesamtrehabilitation wichtig. So wird bereits in der ersten Befundungs- und Planungsphase die enge Zusammenarbeit mit dem Zahntechniker gefordert, um die patientenspezifische, individuelle Ausgangssituation und die entsprechende Problemstellung festzuhalten. Nach Würdigung aller Faktoren liegt es nun am Behandlungsteam, dem Implantologen, Zahntechniker und Prothetiker, eine maßgeschneiderte, für den Patienten individuell abgestimmte Behandlungsabfolge umzusetzen. Bei konsequenter Planung und Umsetzung der einzelnen Schritte lassen sich in der täglichen Praxis ästhetische Gesamtergebnisse individuell für jeden Patienten realisieren.

    mehr Infos
    mehr Infos
  • Kinderzahnheilkunde für den Allgemeinpraktiker

    Dr. Hubertus van Waes, Dr. med. dent. Richard Steffen

    10.11.2017 - 11.11.2017 (2-Tageskurs)

    Die Behandlung von Kindern stellt für viele Praktiker eine besondere Herausforderung dar. Dies ist einerseits begründet im teilweise schwierigen und zeitaufwendigen Umgang mit wenig kooperativen Patienten, andererseits wegen der speziellen Techniken...

    mehr Infos
    mehr Infos
  • Inman Aligner Zertifizierungskurs

    Dr. Jens Nolte, Michael Nix

    11.11.2017 (1-Tageskurs)

    Der Inman Aligner ist ein revolutionäres Gerät. Man könnte sagen, das „missing-link“ zwischen ästhetischer Zahnheilkunde und Kieferorthopädie. Mit nur einem Gerät können im Gegensatz zu Schienensystemen die Zähne im Frontzahnbereich vorhersehbar und schnell bewegt werden.

    mehr Infos
    mehr Infos
  • Professioneller Umgang mit Erstattungsproblemen – Gibt es einen Königsweg?

    Janine Schubert, Maia Koch

    15.11.2017 (1-Tageskurs)

    Der Vorwurf: Leistungen wurden nicht oder falsch erbracht, Ziffern sind neben anderen nicht berechnungsfähig oder die Berechnung sei ungerechtfertigt, da die medizinische Notwendigkeit fehle. Das Seminar nimmt genau diese Thematik auf und erläutert anhand von aktuellen Fällen aus der Praxis den professionellen und zielorientierten Umgang mit Einreden privater Kostenerstatter.

    mehr Infos
    mehr Infos