Praktische Aufbissschienenbehandlung

Dr. Wolf-Dieter Seeher

- (2-Tageskurs)


Dr. Wolf-Dieter Seeher

mehr über den Referenten erfahren Sie hier

Termine:
Fr.,
Sa.,
Anmeldeschluss: Mi., 14.04.2021
Status: Kurs nicht mehr verfügbar

Möchten Sie auf die Warteliste?
Schreiben Sie eine E-Mail an unser Sekretariat.
Fortbildungspunkte gemäß DGZMK und BZÄK: 18
  Preis Preis für Nicht-Mitglieder
Zahnarzt Preis 785,00 Euro
735,00 Euro*
Preis für Nicht-Mitglieder 980,00 Euro
930,00 Euro*
Assistenzzahnarzt Preis 785,00 Euro
735,00 Euro*
Preis für Nicht-Mitglieder 980,00 Euro
930,00 Euro*
* Frühbucherrabatt gültig bis zum 16.03.2021
Veranstaltungsort:

Center of Dental Education (CDE)
Fussbergstr. 1
82131 Gauting
Anfahrtsplan
Unterkunft & Parken

Kursbeschreibung

Dieser Kurs ist Teil des „Curriculum Rekonstruktive Zahnheilkunde 9.0“.
Der Kurs kann aber auch einzeln gebucht werden.
Aufbissschienen zur Kiefergelenks- und Muskeltherapie sind Bestandteil der umfassenden und systematischen Behandlung unter funktionellen Aspekten. Sie finden daher als Mittel der Vorbehandlung vor rekonstruktiven Maßnahmen in immer mehr Zahnarztpraxen Eingang. Als wesentlichem Pfeiler der Therapie von Funktionsstörungen kommt den Aufbissbehelfen allerdings auch ohne nachfolgende Rekonstruktion eine hohe Bedeutung zu.

Der Kurs versetzt die Teilnehmer in die Lage, eine Aufbissschienentherapie indikationsgerecht zu planen und durchzuführen. Der notwendige theoretische Background wird vermittelt. Jeder Teilnehmer fertigt für sich selbst eine Aufbissschiene an und- was das Wichtigste ist- schleift sie optimal ein. Auch der richtige Umgang mit geeignetem Instrumentarium als Voraussetzung für eine effiziente Behandlung wird geübt.

Kursinhalte

  • Wann überhaupt ist eine Aufbißschiene sinnvoll und notwenig?
  • Therapieschema bei CMD
  • Verwirrende Vielfalt der Aufbißbehelfe? Welche Schiene verwende ich wofür?
  • Indikationsgerechte Gestaltung der statischen Okklusion und exzentrischen Führungen
  • Schiene im Ober- oder Unterkiefer? Einfaches Schema für die sichere Entscheidung
  • Anfertigung, Eingliederung und Einschleifen einer Aufbißschiene durch jeden Teilnehmer
  • Tragen der Aufbissschiene über Nacht
  • Sinnvoller Einsatz medikamentöser Therapie
  • Physiotherapie, Osteopathie, kraniosakrale Therapie – was ist sinnvoll, wie wird es eingesetzt?
  • Erkennen des Behandlungsendes
  • Übergang von der Schiene zur definitiven Versorgung ohne Verlust der erzielten Kieferrelation
  • Checklisten, Praxistipps, Patientenmerkblatt, Abrechnungshinweise