Praxisalltag – Abrechnung Endodontie

Gabriele Voege

(1-Tageskurs)


Gabriele Voege

mehr über den Referenten erfahren Sie hier

Termine:
Fr.,
Anmeldeschluss: Mi., 27.03.2019
Status: verfügbar
Fortbildungspunkte gemäß DGZMK und BZÄK: 0
  Preis Preis für Nicht-Mitglieder
Zahnärztliches Personal Preis 150,00 Euro
110,00 Euro*
Preis für Nicht-Mitglieder 180,00 Euro
140,00 Euro*
* Frühbucherrabatt gültig bis zum 27.02.2019
Veranstaltungsort:

bigBOX Allgäu
Kotterner Straße 64
87435 Kempten
Anfahrtsplan
Unterkunft & Parken

Kursbeschreibung

Kaum ein Behandlungsbereich wirft so viele Fragen auf, wie die Abrechnung in der Endodontie. Wann ist eine Wurzelbehandlung als GKV Sachleistung abzurechnen? Wann muss sie auch dem GKV Patienten komplett als Privatleistung in Rechnung gestellt werden? Welche Leistungen werden zusätzlich vereinbart? Wie werden Anschlussbehandlungen (z. B. Zahnaufbauten, Stiftverankerungen etc.) berechnet?
Zahlreiche gesetzliche Regelungen, GKV Richtlinien und Bestimmungen im BEMA und in der GOZ müssen beachtet werden. Moderne Verfahren und Techniken sind auch in der aktuellen Gebührenordnung für Zahnärzte nur eingeschränkt beschrieben. Eine Leistung können wir unseren Patienten aber nur dann anbieten, wenn auch ein angemessenes Honorar erzielt wird.
In diesem Workshop erhalten Sie Informationen zu allen wichtigen Abrechnungsbestimmungen. Das gibt Ihnen Sicherheit, auch bei der Berechnung besonders aufwändiger und moderner Therapiekonzepte, sowohl beim gesetzlich wie beim privat Versicherten.

Kursinhalte

  • Richtlinien bei gesetzlich Versicherten
  • Abrechnung nach BEMA
  • Berechenbare Mehrleistungen
  • Abrechnung nach GOZ
  • Korrekte Analogberechnung „vergessener“ Leistungen
  • Vereinbarungen bei gesetzlich und privat Versicherten

Vorteile

  • Dieser Workshop gibt Ihnen rechtliche Sicherheit, auch bei der Berechnung besonders aufwändiger und moderner Therapiekonzepte, sowohl beim gesetzlich wie beim privat Versicherten.