„Zähne schenken Lachen “: Raffinierte Kompositkorrekturen - Minimalinvasive Behandlungsmethoden mit großem ästhetischen Effekt

Dr.med.dent. Carmen Anding

- (2-Tageskurs)


Dr.med.dent. Carmen Anding

mehr über den Referenten erfahren Sie hier

Termine:
Fr.,
Sa.,
Anmeldeschluss: Mi., 24.01.2018
Status: verfügbar
Fortbildungspunkte gemäß DGZMK und BZÄK: 16
  Preis Preis für Nicht-Mitglieder
Zahnarzt Preis 745,00 Euro
695,00 Euro*
Preis für Nicht-Mitglieder 895,00 Euro
845,00 Euro*
Assistenzzahnarzt Preis 745,00 Euro
695,00 Euro*
Preis für Nicht-Mitglieder 895,00 Euro
845,00 Euro*
* Frühbucherrabatt gültig bis zum 21.12.2017
Veranstaltungsort:

Praxis Dr. Baumeister
Fischerstr. 9 - Eingang rückseitig Zwingerstraße
87435 Kempten
Anfahrtsplan
Unterkunft & Parken

Kursbeschreibung

Makellose Zähne sind für viele von uns ein Symbol für Schönheit, Jugendlichkeit, Attraktivität, Lebensqualität und Vitalität. Das Bewusstsein über die Wirkung unseres Erscheinungsbildes hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Mit einem attraktiven Äußeren verbinden wir mehr Erfolg und mehr Selbstbewusstsein.
Nicht ohne Grund nimmt der Begriff „Ästhetik“ in der Zahnmedizin einen immer höheren Stellenwert ein. Die Patienten legen heute zu Recht grösseren Wert auf nicht invasive, reversible und atraumatische Behandlungsmethoden.
Es sind nicht die „klassischen prothetischen Fälle“, die uns häufig in der Therapiewahl herausfordern. Es sind mehr die Patienten, deren Zähne vielleicht gesund oder wenig gefüllt sind, aber nicht schön in der Zahnfarbe, Zahnform und Zahnstellung sind.  Patienten mit missgebildeten, ektopen, abradierten, erodierten, parodontal oder traumatisch geschädigten Zähne werden nicht selten mit der Aussage getröstet, dass man in ihrem Fall leider zahnmedizinisch nur schwer eine Verbesserung der Situation erzielen kann. Und wenn schon, dann nur durch invasive und kostenaufwendige Behandlungsmethoden wie Kieferorthopädie, Kronen-Brücken-Prothetik etc., von denen in aller Regel ethisch abgeraten wird. Meine Erfahrung ist, dass die Patienten darüber häufig sehr unglücklich sind, denn zu dem Zeitpunkt, an dem sie die Zahnarztpraxis mit dem Wunsch der „Verbesserung der dentalen Ästhetik“ aufsuchen, ist der Leidensdruck bereits gross. Die Patienten vermeiden das Lachen, lassen sich ungern fotografieren und vergleichen ihre Zahnstellung, -farbe und –form stets mit denen ihrer Mitmenschen.
Wir sollten also heutzutage Behandlungsmethoden anbieten können, mit denen wir die Wünsche  unserer Patienten minimalinvasiv bei moderatem Kostenaufwand erfüllen können.
Glücklicherweise ist das Dank der diversen Bleachingmethoden, der Existenz zahlreicher Korrekturschienenprodukte, der herausragenden Composit- und Glasfasermaterialien heutzutage sehr gut möglich, auch kniffelige Fälle lassen sich damit minimalinvasiv und ästhetisch ansprechend lösen.
Dieser Kurs zeigt Ihnen sehr illustrativ anhand vieler komplexer klinischer Fälle die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten Step-by-Step.

Kursinhalte

  • Fallplanungen und Behandlungsablauf
  • Bleaching vor Compositsanierung
  • Stellungskorrekturen vor Compositsanierung
  • Schichtung-Ausarbeitung-Politur von Ästhetikaufbauten
  • Herstellung glasfaserverstärkter Compositbrücken
  • Komplexe Fälle in der Step-by-Step  Darstellung minimalinvasiv gelöst :  Multiple Zahnnichtanlagen,  Lückengebiss, Parodontal geschädigte Gebisse,  Erodierte und abradierte Gebisse, Zahnstellungskorrekturen

Vorteile

  • Souveräner Umgang mit Komposit
  • Ihre Patienten werden Sie "lieben"!